Die Dolomiten

16. - 20. September, 2017

Die Dolomiten

Die Dolomiten sind ein 16.000km² großer Gebirgszug der Alpen aus Kalk- und Sedimentgestein. Seit 2009 gehören Teile davon zum UNESCO Weltnaturerbe und sind als Naturjuwel ein lohnenswertes Ziel.

Frei nach Göthe " Nur wo du zu Fuß warst, bist Du auch wirklich gewesen" habe ich mich gegen einen Aufenthalt an nur einem Ort entschieden, sondern für einen Wanderurlaub mit Übernachtungen auf Hütten.

Meine erste Station ist der Pragser Wildsee im Naturpark Fannes-Sennes Prags auf 1494m Seehöhe. Er zählt zu den meist besuchten Seen Südtirols und war Drehort der Serie "Un passo dal cielo"mit Terence Hill. Im See spiegelt sich der Seekofel. Er ragt 2810m empor und wäre auch mein Ziel gewesen, wenn nicht das Wetter am zweiten Tag so umgeschlagen hätte wie in Bild drei zu sehen ist.

Weiter geht es in den Nationalpark Seiser Alm nach Compatsch. Die Seiser Alm ist ein sehr beliebtes Wandergebiet und so zeigt sich auch Compatsch touristisch sehr gut erschlossen. Kurzentschlossene können hier sogar noch eine komplette Ausrüstung für Bergtouren kaufen. Über die Rosszahnscharte auf 2499m gelange ich zu meiner Hütte und bin froh dies auch noch vor dem bevorstehndem Wetterumschwung geschafft zu haben. Beim ersten Blick aus dem Fenster am Morgen danach erlebe ich meine erste weiße Überraschung, da ich ja eigentlich doch noch auf Sommerurlaub eingestellt war. -5°C Schneefall und Sturm prägen das Wetter des heutigen Tages - manchmal muss man sich auch einen Ruhetag gönnen :).

Am nächsten Morgen ist nicht viel von Wind und Wetter übrig, es hängen zwar noch ein paar Wolken tief am Himmmel, aber die Sonne kämpft sich durch. Ich bin der erste der über unverspurte Wege durch den Schnee stapft und das Morgenerwachen genießt. Ein wunderbares Erlebnis, das ich sehr genieße und in meinen Bildern festhalte.

Galerie